Wozu braucht

es eine

Freiwillige Feuerwehr

und

wie hilft Sie mir?

Eine Feuerwehr ist, als Teil des Brand- und Katastrophenschutzes, dafür zuständig Hilfe bei allgemeinenen Gefahren auf Gemeindeebene zu leisten.

Die Feuerwehr kommt aber nicht nur wenn der Schaden entstanden ist, sie wird auch präventiv Veranstaltern zur Seite gestellt.


Die Feuerwehr Rosenthal wird hierzu als erste Einheit im Ortsbezirk Rosenthal herangezogen. Gemeinsam mit den weiteren Verbandsgemeindewehren wird jede benötigte Hilfe geleistet.


In der Feuerwehr wird Teamgeist gelebt und man lernt in vielen, auch technischen, Bereichen das nötige Handwerkszeug zur Hilfeleistung.

Über Uns

Was machen wir?

Die Feuerwehr Rosenthal leistet erste Hilfe im Ortsbezirk Rosenthal, in der Gemeine Kerzenheim und in weiteren Teilen der VG Eisenberg. Mit unseren Fahrzeugen befördern wir Personal und Material zu den Einsatzstellen und können bei allen möglichen Gefahren, gerade in Rosenthal, als ersteintreffende Kräfte weitestgehend Abhilfe leisten.


Die Feuerwehr wird auch bei Veranstaltungen als erste Sicherheit eingesetzt.

Wo es erforderlich ist, stellen wir den Brandschutz in Rosenthal sicher.

Wir treten aber auch selbst als Mitveranstalter am Feuerwehrfest und der Rosenthaler Kerwe auf.

Was bietet die Feuerwehr?

Ehrenamtliches Engagement


Zusammenarbeit im Team

Die Freiwilligen Feuerwehren bieten das umfangreichste, abwechslungsreichste und verantwortungsvollste Ehrenamt an, dass man unserer Meinung nach ausüben kann. In der Feuerwehr zu sein bedeutet die Chance zu haben sich Sozial zu engagieren, direkt dort wo's brennt, im wahrsten Sinne des Wortes. Man ist ein wichtiges Glied im gesellschaftlichen Gefüge.


Die Feuerwehr funktioniert nur als Team. Jeder lernt von einer gut aufgebauten Ausbildung, und durch seine Kameradinnen und Kameraden, was es braucht um ein Auto zu öffnen oder ein Feuer zu löschen.

Die gute Kameradschaft sorgt dafür, dass gemeinsam jedes Problem gelöst werden kann und Sie bietet die Möglichkeit schwierige Einsätze gemeinsam zu verarbeiten.

Technische Ausstattung

In der Feuerwehr Rosenthal verfügen wir über ein TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) und einen MTW (Mannschaftstransport-wagen). Diese Ausstattung reicht um im Ortsbezirk Rosenthal alle kleinen Einsätze eigenständig abarbeiten zu können.

Jugendfeuerwehr

Über die Jugendfeuerwehr gewinnt die Feuerwehr eine vielzahl ihrer Mitglieder. Gerade in Rosenthal ist die Jugendfeuerwehr ein Teil der Frezeitgestaltung für Jugendliche und Kinder.

Wettbewerbe

Auch die Feuerwehr bietet verschiedene Wettbewerbe an, in denen sich die Wehren aber auch einzelne Angehörige sportlich und technisch Messen können. Die Wettbewerbe finden lokal, regional und international statt.

Bei weiteren Fragen zur Feuerwehr wende dich bitte an den

Wehrführer Tobias Eckel, Am Kalkofen 4

oder

stv. Wehrführer Johannes Eckel, Am Steinernen Kreuz 8


oder: wehrfuehrung@ff-rosenthal.de


noch besser: wenn du Interesse hast, komm doch einfach zu einer unseren Übungen vorbei und bring deine Neugier ein!

Rosenthaler Einsatzfahrzeuge


Die Rosenthaler Wehr verfügt aktuell über 2 Einsatzfahrzeuge.

Wir rücken vorrangig mit einem Tragkraftspritzenfahrzeug TSF, mit der Aufbaubeladung von Ziegler und Platz für 6 Einsatzkräfte, aus. Auf Grund der Fahrzeugbeladung können wir fast jede Einsatzart abdecken. Die Beladung ist für eine Gruppe (9 Personen) ausgelegt, womit mehr Handlungsspielraum am Einsatzort besteht.


Unser zweites Einsatzfahrzeug ist ein Mannschaftstransportwagen MTW, welcher unter anderem mit absperrtechnischem Material verladen ist. Auf Grund der 9 Sitzplätze wird er häufig zum Personentransport für die Jugendfeuerwehr und im Einsatzdienst verwendet, aber auch zum Materialtransport wird er gerne genutzt. Ein MTW ermöglicht es auf Lehrgänge oder Veranstaltungen der Feuerwehr zu fahren, ohne seinen Privat-PKW dafür verwenden zu müssen.

MTW Einsatz 2018 (Bild: Müller S.)

Mannschaftstransportwagen

Technische Ausrüstung


Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten verfügt die Feuerwehr Rosenthal über ein Löschfahrzeug ohne Löschmittelbehälter. Dennoch können Brandeinsätze durch die großflächige Verteilung von Hydranten und insbesondere durch den Rosenthaler Weiher und den Weiher im Kerzweilerhof schnell angegangen werden. Für Einsätze der Technischen Hilfe sind wir mit der Grundausrüstung versehen.


Jedes weitere benötigte technische Rettungsmittel, sowie ergänzend zur Brandbekämpfung wird durch die mitalarmierten Wehren der VG im Einsatzfall nach Rosenthal gebracht.


Wettbewerbe in der Feuerwehr


Die Rosenthaler Feuerwehr nimmt hin und wieder an Wettbewerben teil, in denen das Geschick im Umgang mit Fahrzeugen, Technik oder körperliche Herausforderungen verglichen wird.


Wettbewerbe gibt es auf Kreis-, Überregionaler oder Internationaler Ebene.


Die Feuerwehr Rosenthal stellt überdies mehrere Wertungsrichter zur Verfügung, die zusätzliche Freizeit opfern und diverse Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene durchführen zu können.

LA_Gold_Silber
Start_GSF

Abnahme des Leistungsabzeichens Bronze & Gold 2012

in Göllheim

[Bild: Scholz, A.]

Geschicklichkeitsfahren 2016

in Eisenberg

Bilder vom Geschicklichkeits-fahren 2018 in Finkenbach

Überregionale Feuerwehrwettbewerbe


Manche Feuerwehren und der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) bieten überregionale Wettbewerbe an, in denen sich Wehren und Kameraden im Umgang mit Technik und Kondition messen können.

 

Deutsches Feuerwehr Fitness Abzeichen (aus 2018)

  • Silber 2x

 

Treppenlauf der BF Kaiserslautern im Rathaus K'Lautern

  • 2015: Platz 6 in 3:36,50 Min.
  • 2016: Platz 15 in 3:49,30 Min.
  • 2017: Platz 6 in 3:35,80 Min.

 

Int. Deutsche Feuerwehr Skimeisterschaften (alle 2 Jahre)

  • 2015: Platz 10 (Kat. "Herren Allgemein Alpin")
  • 2017: Platz 14 (Kat. "Herren Allgemein Langlauf 1km")
  • 2019: Platz 16 (Kat. "Herren 21 - 30"; Alpin Riesentorlauf)
  • 2019: Platz 11 (Kat. "Herren 21 - 30"; 10km Langlauf Freistil)
Int. Wettkampf

Grenzlandmeisterschaften, Leistungsabzeichen LUX

Leistungsspangen RLP & SAL

Gruppenbild

Gruppenbild Donnersberg 1 & 2  mit LFV Präsident Frank Hachemer [Bild: M. Schreiber]

Leistungsabzeichen

Silber

Gold

Bronze

Leistungsabzeichen

Wettbewerbe auf Kreisebene


Innerhalb der Feuerwehr werden verschieden Wettbewerbe angeboten, bei denen die Kameraden ihr Geschick und ihre Ausbildung vertiefen können.

Im Bereich der aktiven Feuerwehr gibt es ein Leistungsabzeichen in 3 Stufen (Bronze, Silber, Gold). Diese behandeln Ausbildungsinhalte der Feuerwehr nach FwDv 3, die am Abnahmetag fehlerfrei vorgetragen werden sollen. Auf Grund des Zeitaufwandes gibt es hier häufiger Bewerbsgruppen aus mehreren Feuerwehren, da nicht immer genügend Personal für eine Staffel oder Gruppe zusammen kommt. So wird die Zusammenarbeit der Wehren innerhalb des Kreises gefördert.


Leistungsabzeichen RLP haben in der Wehr errungen:

  • Bronze: 4 Kameraden und Kameradinnen
  • Silber: 3 Kameraden und Kameradinnen
  • Gold: 3 Kameraden und Kameradinnen
  • Gold (10x): 1 Kameradin


Für alle Fahrzeugführer bietet der Kreisfeuerwehrverband ein Geschicklichkeitsfahren auf Kreisebene in den Klassen A (Führerschein B) und Klasse B (FS C) an.


Platzierungen im Geschicklichkeitsfahren Klasse A:

  • 2011: Plätze 7 und 17
  • 2012: Platz 3
  • 2015: Platz 5
  • 2016: Plätze 1, 8, 11 und 13; Team: 2. Platz
  • 2017: Plätze 9, 12 und 16; Team: 4. Platz
  • 2018: Plätze 2, 3 und Team 1. Platz (+ ein Kamerad aus der FF Eisenberg)
  • 2019: Plätze 4, 6 und 8; Team 1. Platz


Platzierungen in der Klasse B:

  • 2018: Platz 1
  • 2019: Platz 6

abgelegte Abzeichen DFFA ab 2012

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

Gold

0

2

1

2

3

1

0

Silber

2

1

2

0

1

1

1

Bronze

0

0

0

0

0

2

1

Bild_Ski_2015

Internationale Wettbewerbe der Feuerwehr


Wettbewerbe der Feuerwehr gibt es nicht nur auf nationaler Ebene sondern auch für den Internationalen Vergleich.

Hier haben drei Kameraden aus Rosenthal gemeinsam mit Kameraden aus der VG Rockenhausen, VG Göllheim und aus dem Kreis Alzey-Worms erfolgreich an den 3. Grenzlandmeisterschaften in Luxembourg teilgenommen.

Insgesamt traten am 17.09.2016 60 Wettbewerbsgruppen aus Europa an.


Erfolgreich wurden abgelegt:

  • Leistungsabzeichen in Bronze Luxembourg
  • Leistungsspangen in Bronze Rheinland-Pfalz und Saarland

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.

Akzeptieren