Freiwillige Feuerwehr Rosenthal

Hier geht es ins Kreishaus:
1. Öffentliche Bekanntmachungen, Verfügungen

2.   Aktuelle Corona-Informationen


Beim Robert Koch Institut erhalten Sie Informationen zum Virus COVID-19

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

Freiwilligen Feuerwehr Rosenthal!

Hier informieren wir über aktuelle Veranstaltungen der Feuerwehr und des Fördervereins.

Sie können sich auf unseren Seiten auch über uns im Allgemeinen informieren.


Feuerwehrfest 2018 (Bild: Eckel N.)
FW_Logo

Die Jugendfeuerwehr beginnt am Freitag 28.08.20 wieder mit den Übungen.

Der Elternbrief befindet sich rechts des Feuerwehrlogo's.

Die Übungen sind vorerst, wie gehabt, freitäglich bis zu den Herbstferien geplant.

Übungen Aktive

25.09. um 19:30 Uhr

Übungen Jugend

25.09. 17:30 Uhr
- 19:00 Uhr

unsere letzten Einsätze in Kerzenheim/Rosenthal und der VG Eisenberg:

Datum

Einsatzform

Einsatzart

Ort

Beschreibung

Fahrzeuge

Anzahl

24

13.09.

Brandschutz

BMA

Eisenberg

ausgelöste BMA, Hauptstraße

TSF

5

23

09.09.

Brandschutz

Industriebrand

Eisenberg

Industriebrand, Industriestraße 12

TSF, MTW

4

22

25.08.

Technische Hilfe

Verkehrsunfall

L452

Verkehrsunfall, L452 Richtung Ebertsheim

TSF, MTW

4

21

25.08.

Sonstige Hilfe

Flugzeugunfall

B47

gemeldeter Hubschrauberabsturz, nähe B47, kein Einsatz

TSF

2

20

18.08.

Brandschutz

BMA

Eisenberg

ausgelöste BMA, Hauptstraße

TSF

3

19

29.07.

Brandschutz

BMA

Eisenberg

ausgelöste BMA, Philipp-Mayer-Straße

7

18

22.07.

Technische Hilfe

Türöffnung RD

Kerzenheim

Türöffnung für den RD, Neugasse

TSF

2

17

14.07.

Brandschutz

BMA

Eisenberg

ausgelöste BMA, Philipp-Mayer-Straße

2

16

13.07.

Technische Hilfe

auslfd. BM

Kerzenheim

auslaufende Betriebsmittel, Eisenbergerstraße

1

15

25.06.

Technische Hilfe

Tragehilfe RD

Kerzenheim

Tragehilfe Rettungsdienst, nähe Bushaltestelle Waldeck

TSF

2

14

10.06.

Brandschutz

BMA

Eisenberg

ausgelöste BMA, Hauptstraße

TSF, MTW

5

Diese Seite wird präsentiert vom

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rosenthal e.V.

Das Jahr 2019 für die Feuerwehr Rosenthal in Zahlen:


Insgesamt bewältigten wir 49 Einsätze, davon waren es vier Termine, 30 Einsätze für den Brandschutz und 15 Technische Einsätze. Insgesamt machten dies fast 250 Einsatzstunden auf 14 Feuerwehrkameraden. Um in den Einsätzen richtig vorbereitet zu sein, wurden 22 Übungen abgehalten und dabei knapp 500 Stunden Übungsdienst erbracht. Zusätzlich gab es noch weitere Veranstaltungen die der Kameradschaft dienten oder den Übungsdienst ergänzten. Die Zeiten die in der Jugendfeuerwehr aufgewendet wurden, die für Sitzungen und Seminare abgeleistet wurden, sind ebenfalls nicht eingerechnet. Einzelne Feuerwehrmitglieder schafften so im Jahr 2019 locker 200 Stunden, die für die Feuerwehr erbracht wurden.

Die Leistungen aller Mitglieder und auch der Unterstützer der Feuerwehr (z.Bsp. der Helfer am Feuerwehrfest) sind aber für die Gesellschaft extrem wichtig und auch in dieser Form zu würdigen.

Aktuelles aus der Wehr und dem Verein:

18.11.2019 - Wahlen der Wehrführung der Feuerwehr Rosenthal


Am Montagabend ging eine Ära zu Ende.


In der Feuerwehr Rosenthal wurden Neuwahlen für die Wehrführung veranstaltet. Dabei wurden das Duo aus Andreas Scholz (Wehrführer) und Jan Strecker (Stellvertreter) gestern aus ihrem Dienst von Bernd Frey (VG-Bürgermeister) verabschiedet. Ihre Nachfolger wurden zuvor von der Mannschaft gewählt. Neu in ihr Amt ernannt worden sind Johannes Eckel (Stellvertreter) und Tobias Eckel (Wehrführer). Für Andreas Scholz gab es zudem das silberne Ehrenkreuz des Landes Rheinland-Pfalz am Bande für seine langjährige Tätigkeit als Wehrführer und als Mitglied der Feuerwehr Rosenthal.


Wir hoffen dass die beiden Neuen das Werk ihrer Vorgänger würdevoll fortführen können und sich genauso für die Feuerwehr Rosenthal in der Verbandsgemeinde und darüber hinaus engagieren. Ebenso natürlich, dass die beiden "Alten" Hasen noch ihr Wissen und Tatkraft in der Übergangsphase einbringen.

07.07.2019 - Teilnahme der Feuerwehr Rosenthal beim Kreisgeschicklichkeitsfahren in Göllheim


Am heutigen Sonntag nahm die Feuerwehr Rosenthal mit drei Rosenthaler Feuerwehrkameraden das Kreisgeschicklichkeitsfahren in Angriff. Die super erfolgreichen Platzierungen in der Klasse A (PKW) aus dem Vorjahr konnten nicht ganz wiederholt werden. Dennoch sprang erfreuliches raus! Die Feuerwehrkameraden belegten nach ihren Fahrten die sehr guten Plätze 4, 6 und 8 bei 15 Teilnehmern. Im Team-Wettbewerb der A-Klasse konnten sich die Wehrleute erneut den Pokal sichern und ihn so ein zweites Mal mit nach Rosenthal entführen!


In der Wertung der Klasse B (LKW) trat nur ein Kamerad an. Dieser belegte einen guten 5. Platz. In der Klasse taten sich dieses Jahr viele Fahrer schwer mit den Bedingungen, ein Fehler mehr oder weniger entschied hier schon über mehrere Platzierungen.


Die Freude über die erfolgreiche Titelverteidigung in der Mannschaftswertung überstrahlt aber den Sonntag und vor allem das mäßige Wetter.


Ein ganz besonderer Dank auch an unsere Wehrleute die als Wertungsrichter oder Verantwortliche des Kreisfeuerwehrverbands ihre Freizeit opfern und heute tätig geworden sind!

03.07.2019 - Arbeitsreiches Wochenende und Wochenanfang


Am vergangenen Wochenende und Wochenanfang mussten wir mehrfach ausrücken. Dabei überwiegend wegen Bränden in der VG Eisenberg. Hier eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse:


Freitag: 28.06.: In Kerzenheim kam es zu einem Brand in einem Nebengebäude. Das frühzeitige Entdecken und der schnelle Eingriff der Kameraden aus Kerzenheim haben wohl einen größeren Schaden verhindert. Die Rosenthaler Wehr stellte den Sicherheitstrupp.


Samstag 29.06. und Sonntag 30.06.: Auf Grund eines Vegetationsbrandes in Eisenberg zwischen Schwimmbad und Tennishalle, wurden die Wehren Rosenthal und Kerzenheim in Bereitstellung alarmiert um weitere anfallende Einsätze in Eisenberg übernehmen zu können.


Dienstag 02.07.: Bei einem Verkehrsunfall auf der B47 wurde Großalarm ausgelöst. Da der Unfall zwischen Dreisen und Göllheim glimpflicher verlaufen war als gemeldet, konnte die Rosenthaler Wehr schnell wieder einrücken.


Mittwoch 03.07.: Am späten Nachmittag kam es im Wald zwischen Rosenthal und Stauf zu einer Rauchentwicklung. Aufmerksame Rosenthaler verständigten hier die Feuerwehr über die 112. Leider informierten einige Rosenthaler auch nur die Kameraden selbst, wobei über diesen Weg viel Zeit verloren geht und von diesem Alarmweg immer abgeraten werden muss. Wie sich schnell herausstellte brannte es hier in einem Waldstück hinter dem "Alten Friedhof". Die Kameraden alarmierten direkt weitere Kräfte nach, da hier keine Wasserversorgung gegeben ist und das Rosenthaler TSF über keinen Löschtank verfügt. Gemeinsam mit den mitalarmierten Kameraden aus Kerzenheim wurde ein erster Löschangriff vorgenommen um die Ausbreitung in die Baumwipfel einzudämmen. Die weiteren nachalarmierten Kräfte übernahmen dann die Wasserversorgung, so dass eine größere Ausdehnung verhindert werden konnte. Hier war es von Vorteil, dass die Kameraden aus Eisenberg auf Grund eines vorhergehenden Einsatzes bereits an der Wache wahren und so ebenfalls zeitnah nachrückten und so kahm es kaum zu einer Unterbrechnung im Löschangriff. Durch die Wehr Göllheim kam ein TLF welches mit 5000L Wasser bis zum Ende des Löschangriffs genügte.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit den anderen Wehren und den aufmerksamen Rosenthalern. Gemeinsam wurde größerer Schaden verhindert.

2019_07_03_Rosenthal_Wallbrd (8)
2019_07_03_Rosenthal_Wallbrd (9)
2019_07_03_Rosenthal_Wallbrd (2)
2019_07_03_Rosenthal_Wallbrd (5)
2019_06_28_KZHeim (1)
2019_06_28_KZHeim (6)

Impressionen

Einsätze vom 28.06. & 03.07.2019

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.

Akzeptieren